Street Food auf Achse

Der Streetfood-Wahnsinn geht weiter ;) Diesmal verschlägt es die kleinen Essenstrucks in den Prenzlauer Berg, genauer gesagt in die Kulturbrauerei.

Jeden Sonntag von 11 – 18 Uhr reihen sich etwa 15-20 kleine Waagen vor Rewe und Gravis aneinander.

Street Food auf Achse – Abklatsch oder empfehlenswert?

Die Streetfood Events sind in Berlin kaum mehr wegzudenken, eigentlich gibt es kaum noch ein Wochenende ohne. Die Frage ist, ob es da noch ein neues Streetfood Event braucht? So ganz kann man das nicht mit ja oder nein beantworten.

Nicht nur die üblichen Verdächtigen

Das Gute ist tatsächlich, dass man nicht nur die alt bekannten Essensmacher am Start hat, sondern durchaus auch ein paar neue bzw. welche, die nicht so häufig vertreten sind wie andere. So gab es einen Stand mit polnischem/ osteuropäischem Essen namens Zapi. Vorne, direkt am Eingang, gab es mongolische Spezialitäten. Der kleine Stand hatte so gar nichts kommerzielles und wirkte so als würde das Essen tatsächlich in einer heimische Küche von einer mongolische Mami zubereitet werden. Mir ist der Stand leider auch erst aufgefallen, als wir uns schon durch die anderen Stände gefuttert hatten.

Ebenfalls weiter vorne gab es einen Stand mit veganen Baguettes/ Sandwiches und kleinen Küchlein, wo wir auch einiges testeten. Ein Baguette mit gebratenem Rosenkohl und Roter Beete und ein Sandwich mit Seitan und Gewürzkuchen stoß zumindest bei uns auf zufriedene Gesichter, zumindest bei denen die Rosenkohl und Rote Beete auch mögen ;)

Ansonsten konnte man sich durch Burger, Cidre Steak, Raclette-Käse, Japanisches Curry und noch diverse andere Stände durchfuttern.

polnisches-essen-street-food-auf-achse-berlin burger-street-food-auf-achse-berlin rosenkohl-baguette-street-food-auf-achse-berlin

 

Das Gelände der Kulturbrauerei

Das Areal hat durchaus Charme und mit fast 20 Streetfood Ständen braucht sich das Event nicht vor den anderen zu verstecken. Dennoch gelingt es dem Markt, meines Erachtens, noch nicht so gut eine Atmosphäre zu schaffen, durch die man lange Zeit dort bleiben möchte. So richtig erklären kann ich es gar nicht – es gibt sogar kleine Feuerstellen, die eigentlich ganz gemütlich wirken. Am Sonntag schien auch die Sonne, eigentlich war alles gut.

Vielleicht liegt es am Sitzebereich, der vor dem Frannz-Klub ist und dadurch leicht neben den Streetfood Trucks liegt. Irgendwie macht es das für mich weniger gesellig und gemütlich. Es wirkt dadurch leicht abgetrennt voneinander. Das Gelände der Kulturbrauerei ist so groß und ich könnte mir vorstellen, dass es atmosphärisch schöner wäre, wenn die Sitzplätze von den Wagen umkreist werden. Dann ergäbe das Ganze eine Einheit. Vielleicht ändert sich das ja auch noch, es war ja sozusagen die Auftaktveranstaltung.

kulturbrauerei-street-food-auf-achse-berlin

 

Fazit

Der Mix an Streetfood Trucks ist gut gelungen – für mich auffällig war das recht vielfältige Angebot an veganen Varianten. Bislang fehlt dem Event noch ein bißchen Atmosphäre, dennoch lässt es sich mit einem Sonntagsspaziergang oder dem obligatorischen Mauerparkbesuch auf jeden Fall gut verbinden.

// Update: Mit der zweiten Veranstaltung ist die ganze Sache schon wesentlich runder geworden. Die Streetfood Trucks ziehen sich viel weiter auf den Innenhof der Kulturbrauerei, wodurch man sich die einzelnen Stände besser anschauen kann. Es wirkt alles entzerrter und man kann seinen Sonntags-Schlender-Modus anknipsen.

 


Adresse und Öffnungszeiten von Street Food auf Achse:

[wpgmza id=”152″]

 

japanisches-curry-streetfood-auf-achse-berlin kaizoka-streetfood-auf-achse-berlintermine-street-food-auf-achse-berlin vegan-street-food-auf-achse-berlin-2 mini-kuchen-street-food-auf-achse-berlin raclette-street-food-auf-achse-berlin vegan-street-food-auf-achse-berlin tofu-rüheei-street-food-auf-achse-berlin cidre-steak-street-food-auf-achse-berlin

Eine Idee zu “Street Food auf Achse

  1. Pingback: Kulturbrauerei Prenzlauer Berg | Alles Infos dazu findet ihr hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.