Spreewald – das Flusslabyrinth in Brandenburg

Der Spreewald ist eines der berühmtesten und wunderschönsten Ausflugsziele in Brandenburg. Ein Ort, welcher perfekt für Entspannung und Abschalten ist. Nicht umsonst ist das ausgedehnte Fluss – und Moorgebiet als Biosphärenreservat geschützt und bekannt. Die einzigartige Flora und Fauna des Spreewalds befindet sich zwischen Dresden und Berlin. 

Ein Träumergebiet im Sorbenland

Der Spreewald hat seinen Namen aus der sorbischen Sprache. Die Sorben sind eine Minderheit in der Nieder- und Oberlausitz und haben eine große Kultur mit eigener Sprache. Die Spreewaldbewohner sind sehr stolz auf ihre Sprache und ihr wendisches Brauchtum. Genau das spiegelt sich in den zahlreichen Flussläufen wieder. Der Spreewald und die Spree verfügen in diesem Gebiet über 970 km Länge.

Die Vielfalt des Spreewalds

Der Spreewald ist mit keinem Flussgebiet vergleichbar. Wer sich dafür entscheidet eine lange Paddeltour oder Kahnfahrt anzutreten, hat keine Hochhäuser und laute Menschenmassen um sich. Natur pur erwartet euch. Das bedeutet, dass Schilf und Wasserpflanzen ein Wohnzimmer für viele Tiere sind und sie nicht durch grölende Jugendliche gestört werden möchten. Es gelten Vorfahrtsregeln für Kähne und manchmal auch Durchfahrtsverbote für Paddler. Es sind gerade diese Verhaltensregeln, die diesen Ort zu einem der wunderbarsten  Entspannungsgebiete in ganz Deutschland machen.

Persönliche Empfehlungen für den Spreewald

Ich selbst komme aus einem Dorf in der Nähe des Spreewalds und fahre mit Freunden dorthin, um den Stadtflair zu vergessen und einfach mal abzuschalten. Dadurch, dass die Kulturlandschaft über so viele natürliche Flussverzweigungen verfügt, ist das wunderbar möglich. Die meisten Tage im Sommer gehen wir Standup paddeln oder machen eine lange Kahnfahrt mit unserer großen Jugendgruppe. Mindestens einmal im Jahr, meist in den Frühlingsmonaten, wenn die Saison losgeht, haben wir unsere eigene Tradition. Wir packen unseren Koffer und nehmen mit: Bier, Wein, Snacks und die Sonnencreme. Meistens mieten wir uns jeder ein Paddelboot und verbringen den ganzen Tag auf dem Wasser. Es ist möglich, an einer der vielen Schleusen das Boot zu verlassen. Einfach aus dem Wasser steigen, das Boot anheben, um die Schleuse tragen und weiter paddeln! 

Noch mehr Highlights!

Übrigens ist der Spreewald auch für seine biologischen Erzeugnisse sehr bekannt. Die bekannten Spreewaldgurken kommen zum Beispiel von dort! Es gibt sogar ein Spreewaldgurkenbier. Außerdem wird die Post von April bis Oktober in einigen Ortsteilen nicht per Auto, sondern per Boot zugestellt.

Natürlich muss man seinen Urlaub im Spreewald nicht nur auf dem Wasser verbringen. Es gibt unzählige Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Viele Besucher nehmen an Touristenführungen teil und verbringen ihren Abend in der bekannten Spreewaldtherme.

Der Spreewaldkrimi, welcher auf dem ZDF ausgestrahlt wird, kommt auch aus dieser Ecke. Touristen ist es möglich, sich die Schauplätze und Drehorte anzuschauen. 

Wer weiter in die Geschichtenwelt und in bestimmte sorbische Bräuche eintauchen möchte, der trifft sicherlich den ein oder anderen Sorben, der gerne Auskunft über die zahlreichen Sagen und Legenden rund um den Spreewald gibt – gerne mache ich das auch! ;)

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.