fbpx

Zu „Berlin leuchtet“ versorgt euch Obela mit leckeren Hummus-Gerichten*

Anzeige | Im Oktober färben sich traditionell nicht nur die Blätter in Berlin in bunte Farben, sondern gleich die ganze Stadt. Vom 9.-20. Oktober werden zum Lichterfestival „Berlin leuchtet“ verschiedene Orte in der Hauptstadt mit bunten Illuminationen inszeniert. Bis zu 2 Millionen Besucher erfreuten sich in den vergangenen Jahren daran und ich bin mir sicher, dass es dieses Jahr nicht weniger werden. Nicht nur Wahrzeichen stehen im Mittelpunkt, sondern auch diverse andere Häuser, Straßenzüge, Bahnhöfe, Plätze und Brücken. Etwa 500 Gebäude könnt ihr im Eventzeitraum täglich von ca. 19.00 – 24.00 Uhr entdecken und bestaunen.

Die Foodtrucks am Washington Platz versorgen euch mit leckerem Essen

Im Fokus von „Berlin leuchtet“ stehen dabei vor allem die Bezirke Mitte-Tiergarten, Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf. Wer die ganzen Orte nicht auf eigene Faust entdecken möchte, kann sich an die derzeit 7 geplanten Touren halten. So oder so werdet ihr eine ganze Weile unterwegs sein und, neben wetterfester Kleidung, ist eines dabei ganz wichtig: eine gute Grundlage. Denn hungrig macht das Ganze doch nur halb so viel Spaß, oder? Weil der Washington Platz am Hauptbahnhof ein perfekter Start- und Endpunkt ist, könnt ihr dort eure Energiespeicher auffüllen. Insgesamt 6 Foodtrucks werden sich ebenfalls mit Lichtern schmücken, wovon wir einen ganz besonders hervorheben wollen: Obela Hummus. Am Foodtruck von Obela Hummus könnt ihr euch durch die leckeren Gerichte mit dem „Classic Obela Hummus“ futtern.

Was ist das Besondere an Obela Hummus?

Hummus hat es in den letzten Jahren zu einer echten Berühmtheit geschafft. Wer Hummus so liebt wie ich selbst, wird jedoch wissen, dass es durchaus wesentliche Unterschiede bei den Anbietern gibt. Obela nutzt für seinen Hummus 100% Kabuli Kichererbsen, die vorwiegend im Mittelmeerraum angebaut werden. Dazu gelangt hochwertiges Tahini, das wiederum zu 100% aus Sesamsamen besteht, sowie je nach Sorte Jalapeños aus Mexiko, getrocknete Tomaten aus der Türkei oder Kalamata Oliven aus Griechenland. Auf die Zugabe von Stärke, Farbstoffen oder künstlichen Geschmacksverstärkern wird hingegen komplett verzichtet. Das Hummus von Obela ist vegan und glutenfrei und, bis auf die Bio-Variante, auch koscher. Es enthält besonders viele Proteine und Kichererbsen bringen von Natur aus jede Menge Ballaststoffe mit. Die perfekte Mischung also, um euch lange zu sättigen und fit für eure Tour zu machen.

Also, schnappt euch eure Freunde oder Familie, packt die Kamera ein, stärkt euch mit einer ordentlichen Portion Hummus und dann ab ins Lichterspektakel von Berlin leuchtet.

Keyfacts

Berlin leuchtet | 09.-20.10.2019, ganz Berlin
Obela Foodtruck | 09.-15.10.2019, Washington Platz am Hauptbahnhof
Eintritt | kostenlos
Mehr Infos | Obela Hummus | Facebookevent Berlin leuchtet

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

*In Kooperation mit Obela Hummus.