fbpx

Silvester feiern in Berlin – Die besten Optionen für eine gelungene Nacht

Anzeige | Jedes Jahr stellt sich wieder die Frage, was an Silvester unternommen werden soll. Was ist der Plan nach zu vielen Portionen Raclette oder Fondue? Es wird geplant und vorbereitet und schlussendlich ist man doch nicht zu hundert Prozent zufrieden. Wir haben in diesem Beitrag einige Ideen zusammengesammelt, die Inspiration bringen und bei der Entscheidungsfindung helfen könnte. So könnt ihr Silvester in Berlin feiern.

 

Auf zur besten Aussicht in der Silvesternacht

Um 00.00 auf eine der vielen Berliner Brücken mit hunderten Menschen zu stehen und über das Wasser zu schauen kann zwar nett sein, aber unser Tipp ist der Teufelsberg. Vom S-Bahnhof Heerstraße ist es ein kurzer Weg bis zum Fuß des Berges. Diesen kann man dann über einen Trampelpfad besteigen, oder über den offiziell gepflasterten Weg, welcher jedoch etwas länger ist. Oben angekommen merkt man schnell, dass der Berg noch nicht vom Stadtleben eingenommen wurde. Es gibt nur einige wenige Sitzgelegenheiten, also sollte für die Silvesternacht auf dem Teufelsberg die richtigen Vorbereitungen getroffen werden. Dafür kann man einen hervorragenden Ausblick in alle Himmelsrichtungen genießen.
Wenn es doch lieber etwas zentraler gelegen sein soll, weil die Party Location schon wartet, bietet sich der Volkspark im Prenzlauer Berg gut an.

Silvester in Berlin feiern – Das beste Feuerwerk

Das ist bei weitem kein Geheimtipp, aber das beste Feuerwerk Berlins gibt es wohl am Brandenburger Tor. Monate im Voraus wird das gigantische Feuerwerk beplant, damit an diesem Abend alles passt und aufeinander abgestimmt ist. Tausende von Menschen genießen diese Darstellung live bei guter Musik und Heißgetränken. Das Silvester-Feiern am Brandenburger Tor ist für viele in Berlin schon Tradition.

Rooftop-Locations

Wer eine ähnliche Aussicht wie vom Teufelsberg haben möchte, aber weder den Weg auf sich nehmen will noch den fehlenden Luxus oder die Kälte, der könnte sich für diverse Rooftop-Partys interessieren. Zum Beispiel findet im Penthouse und Rooftop des Designhauses „Stilwerk“ in der City West, eine exklusive Silvesterfeier statt. So lässt sich Silvester in Berlin feiern.

Bierliebe auch an Silvester

Das DogTap Berlin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal eine Silvesterparty. Mit Glühwein, feierlichem Silvester Buffet, Live Band und DJ wird bei den Experten für Craft Bier ausgiebig gefeiert. Die große Auswahl an ausgefallenen Craft Bieren kann man dank unlimitierten Getränken durchprobieren und verkosten. Parallel dazu können Preise gewonnen, oder Minigolf gespielt werden. Der Abend ist für alles offen. Seid bei der Premiere der BrewDog Silvesterparty dabei und lasst euch überraschen.

Mit gutem Essen ins neue Jahr

Berlin ist chaotisch und an Silvester erreicht das Chaos jährlich seinen Höhepunkt. Abstand von all dem, kann man bei einem festlichen Mehr-Gänge Menü gewinnen. In einer kleinen Runde, oder auch nur mit seinem festen Partner oder Partnerin, kann man im edlen Ambiente, bei gutem Wein und Gesprächen ins neue Jahr starten. Viele Restaurants veranstalten anlässlich des Jahreswechsels ein solches Dinner, fernab vom Chaos der Berliner Party Szene.

Bei mir zuhause lieber keine Silvester Party

Die Unordnung am nächsten Morgen und die Sorge während der laufenden Party hält viele vom Gastgeberdasein ab. Verständlich, dass man den Jahresumbruch nicht in seiner eigenen Wohnung feiern möchte. In Berlin vermieten aber viele kleinere Bars und Cafés ihre Locations, sodass die Silvester Feier dorthin verlegt werden könnte. Einfach anrufen und nachfragen, oft findet sich eine Möglichkeit. Beispielsweise auch im John&Tommy’s in Berlin-Mitte. Schmeißt jeder etwas für die Party in den Topf, kommen am Ende auch keine allzu hohen Kosten zustande, niemand muss sich sorgen um seine Wohnung machen oder am nächsten morgen verkatert aufräumen.