fbpx

Rasante Rennen auf zwei Rädern beim Six Day Berlin

Gestern ging es wieder los: das Six Day, ehemals Sechstagerennen, ging in die 107. Runde und im Velodrom ging es einmal mehr heiß her. Noch bis zum 30. Januar treten Radsportler aus der ganzen Welt dort gegeneinander an und liefern sich spannende Wettkämpfe.

Radsport der Extraklasse

Wir waren bereits vor Ort und haben ein paar Impressionen für euch eingefangen. Eröffnet wurde die Veranstaltung gestern mit den U17 und U23 Fahrern, die bereits während des Einlass ab 17 Uhr kräftig in die Pedale traten. Mit späterer Stunde füllte sich die moderne Radsporthalle im Prenzlauer Berg immer mehr und die Stimmung wurde heißer und aufgeregter.

Später am Abend ertönte dann auch der Startschuss für die Ladies, den Herren Sprint oder aber das Madison der GASAG, die das Event erneut tatkräftig unterschützt, ein eigenes Team aus Radfahrern stellt und die Stimmung mit einem Dance Team und einer Energy-Kanone befeuert. Zu Beginn der Six Day Series hat die GASAG übrigens auch ihr neues Community-Produkt, den Velostrom, eingeführt. Das Besondere: beim Abschluss des Tarifs kann der Kunde seinen Bonus an die Radsportjugend spenden. Wer mehr darüber wissen will, kann sich direkt vor Ort, am GASAG Stand informieren.

Team GASAG: Roger Kluge u. Theo Reinhardt vor dem 1. GASAG Madison
Aufwärmen vor dem Rennen
Vorstellung der Fahrer

Rasante Rennen, Musik und Lightshow sorgen für beste Stimmung

Währenddessen herrscht im Zuschauerraum ausgelassene Stimmung: die Fahrer werden angefeuert und die Spannung ist deutlich spürbar. Das Ganze wird natürlich auch live moderiert und zudem gibt es ganz gut Musik auf die Ohren und eine coole Lightshow.

Aber auch für das kulinarische Wohl der Besucher ist gesorgt: Streetfood-Wagen mit Burgern, indischem Essen, Raclette oder feinem Kaffee ergänzen die Veranstaltung wunderbar. Außerdem gibt es Stände mit schicken Rädern, Zubehör und allem anderen, was Radsportbegeisterte erfreut.

Der Besuch lohnt sich!

Das Event ist wirklich toll und definitiv einen Besuch wert. Gute Stimmung, Musik, Lightshow und dazu noch die Radfahrer, die in unglaublicher Geschwindigkeit an dir vorbeidüsen und sich knallharte und spannende Rennen liefern. Hier kann man gut und gerne einen ganzen Abend verbringen. Nutzt also die Möglichkeit und schaut noch vorbei solange ihr könnt!

Tag 1: GASAG Madison
Six Day Berlin im Velodrom
Siegerehrung
Tag 1: Roger Kluge und Theo Reinhardt gehen in Führung
Six Day Berlin – Fahrerbereich
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Kooperation mit der GASAG.