Berlin AM WASSER | Unsere Tipps

Freischwimmer – Das Restaurant direkt am Wasser

Aktualisiert am 19. September 2020 von Lara An der Grenze zwischen Kreuzberg und Alt-Treptow, im [...]

Cafe am Neuen See

Aktualisiert am 2. September 2020 von Lara Auch wenn der Biergarten „Cafe“ im Namen trägt, [...]

Floß fahren auf der Spree in Köpenick | ALS Bootsverleih*

Aktualisiert am 24. August 2020 von Lara Anzeige | Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln Berlin und [...]

Fine Dining im Restaurant Katerschmaus

Aktualisiert am 1. September 2020 von Lara Das Katerschmaus hatte in den letzten Jahren, im [...]

Club der Visionäre

Aktualisiert am 30. August 2020 von Lara Ja, man bzw. wir hatten ihn schon fast [...]

Frühstücken mit Blick auf die Spree im Ampelmann Restaurant

Aktualisiert am 26. August 2020 von Lara Ich muss zugeben, dass ich nicht unbedingt ein [...]

Hafenrestaurant Ernest am Schwielowsee

Aktualisiert am 27. August 2020 von Lara Wenn es die Zeit zulässt, treibt es uns [...]

Restaurant Hafenküche

Aktualisiert am 30. November 2018 von Lara Hafenküche in Treptow Heute feiern wir zum 2. [...]

Restaurantschiff Gode Wind

Aktualisiert am 2. Dezember 2018 von Lara „Backen & Banken“ Hei! Holt die hollandsche nieder [...]

Brunchen im Amaranth Vegan Restaurant

Aktualisiert am 20. September 2020 von Lara UPDATE: Die Location ist leider dauerhaft geschlossen. Es [...]

Zimt & Zucker in Mitte

Aktualisiert am 29. Januar 2021 von Lara Dass es in Berlin zahlreiche Cafés und Frühstückslokalitäten [...]

FluxBau – Geheimtipp in der Spree?

Aktualisiert am 2. Oktober 2020 von Lara Mit Geheimtipps ist es ja so eine Sache: [...]

Wenn es draußen richtig warm wird und die Klimaanlagen drinnen nicht mehr viel bringen hilft nur eins: Erfrischung. Dazu hat man als Berliner alle Möglichkeiten, ob man nun lieber am Badesee entspannt, ein Floß oder Motorboot mietet oder mit einem kleinen Dampfer über die Spree oder den Landwerkkanal schippert- da kann jeder frei entscheiden. Bei diesem großartigen Angebot ist es zu verschmerzen, dass das Meer ein paar hundert Kilometer im Norden entfernt liegt – Strand- beziehungsweise Urlaubsfeeling kann man auch hier in der Hauptstadt genießen. Das Wasser ist nie weit entfernt – von jedem Kiez aus kann man einen der Badeseen gut erreichen, die alle ihre unterschiedlichen Vorzüge haben. Der Wannsee, der Plötzensee und die Krumme Lanke sind da nur einige Beispiele.

Bootsverleih in Berlin

Wasserratten haben in Berlin aber auch die Möglichkeit, verschiedene Aktivitäten auszuprobieren. In Tiergarten könnt ihr zum Beispiel ein Ruderboot ausleihen und in malerischer Atmosphäre eure Bahnen auf dem Neuen See ziehen, der Bootsverleih gehört zum Café am Neuen See, es stehen jeweils 10 Boote zur Verfügung. Für eine Stunde zahlt ihr hier 12, für 30 Minuten 6 Euro. Mitten in Kreuzberg nahe des Schlesischen Tores liegt das „Freischwimmer“, eine Gaststätte und Bootsvermietung. Dort könnt ihr Einer- und Zweier- Kajaks (10 bzw. 12 Euro/Std), drei-vier Personen Kanus (13 Euro/Std) und Tretboote (15 Euro/Std) ausleihen und nach Belieben vor oder nach dem Boot fahren noch richtig schön essen gehen. Eine gute Option für größere Gruppen ist zum Beispiel ein Floß auszuleihen. Beim Floßverleih Marina Base in Pichelsdorf im Bezirk Spandau könnt ihr ein Floß für bis zu 30 Personen buchen – 800 Euro kostet der Spaß inklusive Toilette, Musik, Beleuchtung und Grill.

Für die Sportlichen unter euch könnte vielleicht Wasserski etwas sein. Dazu habt ihr zum Beispiel am Wannsee die Gelegenheit, denn dort befindet sich auch der Berliner Wasserskiklub. Oder ihr fahrt zum Strandbad Jungernheide, dort kostet eine Tageskarte Wasserski/Wakeboard 24 Euro. Für hundert Euro könnt ihr die Wasserskianlage auch für eine Stunde mieten, da ist Spaß für euch und eure Freunde garantiert – mal gucken wer sich am längsten hält? Für 5 Euro pro Person gibt es auch die Möglichkeit einen Neoprenanzug auszuleihen – also auf ins kühle Nass!