Kimchi | Bibimbap

Koreanisch Essen

Korean Food Stories

Vor einigen Wochen hat ein kleiner Koreaner namens Korean Food Stories eröffnet. Da ich koreanisches Essen sehr, sehr gerne mag und draußen was mit Bibimbap...

Ein Laden in der Weserstraße

Eigentlich wollten wir in eine andere Location - aber wie das manchmal so ist, sie war geschlossen. Also zogen wir ein paar Meter weiter...

Pacifico

Das Pacifico wollte ich seit einiger Zeit unbedingt besuchen. Ich war neugierig auf das Essen dort - vereint es doch zwei Gerichte, die ich,...

GOGOGI

Oooh ja, ein Koreaner wie er im Bilderbuche steht. Von allen asiatischen Küchenstilen, liegt die koreanischen Küche bei mir schon echt weit vorne - um...

Mani Mogo in Adlershof

Seit Anfang Juli ist Berlin wieder um eine koreanische Restaurant-Attraktion reicher. Das Mani Mogo, was so viel heisst, wie "Iss viel" bzw. „Lass es...

Das Bibi Mix in Berlin Mitte

Das Bibi Mix hat erst vor kurzem aufgemacht und wir mussten ihm natürlich einen Besuch abstatten. Das Bibi Mix in Berlin Mitte liegt ein...

Kimchi Princess

Der Name ist hier Programm. Klar, es gibt Kimchi! Gegenüber dem U-Bahnhof Görlitzerpark befindet sich das 2011 eröffnete koreanische Restaurant „ Kimchi Princess“ und hat...

Kochu Karu Berlin

Das Kochu Karu ist ein Restaurant in Prenzlauer Berg und serviert Fusion Küche - und zwar einen bunten Mix aus koreanischer Küche und spanischen...

YamYam Berlin

Das YamYam Berlin bietet typisch koreanisches Essen an und befindet sich in Berlin Mitte. Die Einrichtung ist super schlicht mit weißen Tischen und weißen Wänden....

Du liebst asiatisches Essen und suchst nach einem koreanischen Restaurant in Berlin? Während es vietnamesische Restaurants in Berlin wie Sand am Meer gibt, sind die koreanischen Restaurants doch etwas seltener. Typische Speisen sind vor allem Bibimbap und Kimchi, aber auch Schweinebauch, Bulgogi und koreanische Pfannkuchen sind Klassiker dieser Küche. Ein genauer Blick auf die Speisekarte lohnt sich vor allem beim Bibimbap. Wenn der Zusatz Hot Pot zu lesen ist, wird der Steintopf stark erhitzt, um anschließend die Zutaten zu platzieren. Der Vorteil hieran ist vor allem der knusprige Reis, der durch die Hitze am Boden entsteht. Die kalte Variante des Bibimbaps ist vergleichbar mit all den Bowl-Restaurants, die es in epischer Breite in Berlin gibt.

Koreanisches Restaurant Berlin | Authentisches Bibimbap

Lasst euch nicht abschrecken von mintgrünen Interieur – das koreanische Restaurant Arirang ist wohl eines der authentischsten Locations in Berlin. Ein gutes Indiz dafür ist vor allem der hohe Anteil an Landsleuten, die in dem Restaurant stets anzufinden sind. Eine ebenso grandiose Location für Bibimbap ist das YamYam in Berlin Mitte – für viele Fans der koreanischen Küche gilt das Bibimbap dort als das beste der Stadt. Außergewöhnlich geht es in dem eher kleinen koreanischen Restaurant mit dem komplizierten Namen Ixthys zu. Wer dort sein Bibimbap genießen möchte, kann parallel Bibelsprüche an der Wand durchlesen. Im Gong Gan hingegen geht es etwas bunter und kindlicher zu, denn neben dem Bibimbap finden sich diverse Legosteine auf dem Tisch wieder.

Gehobene koreanische Restaurants in Berlin

Die koreanische Küche besteht aber natürlich nicht nur aus Bibimbap und Street-Food-Gerichten, sondern kann sich auch im Fine Dining Umfeld behaupten. Das koreanische Restaurant Dae Mon in Mitte versteht es moderne internationale Einflüsse mit koreanischer Tradition zu verbinden. Das Kochu Karu in Prenzlauer Berg fusioniert hingegen die koreanische Küche mit der spanischen Tapaskultur. Zudem werden alle Gerichte mit einem besonderen Twist zubereitet, was die Handschrift dieses koreanischen Restaurants einzigartig macht.