Yeah – endlich geht die Eissaison wieder los! Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und alle strömen nach draußen, um gute Laune zu tanken. Und nichts macht glücklicher als ein leckeres Eis, das an warmen Tagen für die nötige Erfrischung sorgt. Dann füllen sich alle Eisdielen. Immer mehr Menschen verzichten inzwischen aber lieber auf tierische Produkte und sind deshalb beim Thema Eis in der Regel etwas eingeschränkt. Nicht aber bei Balaram mitten im Boxhagener-Kiez in Friedrichshain. Hier ist wirklich alles vegan und trotzdem super cremig und lecker. Eine (großzügige) Kugel Eis kostet 1,50 Euro, besondere Sorten kosten 50 Cent Aufpreis, Sahne 80 Cent.

Veganes Eis mit kostenlosen Toppings im Balaram

Betreiber Ferdinand, der auch in unmittelbarer Nähe ein südindisches Restaurant führt, erklärt, warum er gerne Gastronom ist und es besonders liebt, Eis zu verkaufen.

„Wenn die Leute bei schönem Wetter in den Laden kommen, sind sie glücklich oder werden es bald sein, wenn sie ihr Eis in der Hand halten“.

Viele Leute aus dem Kiez kommen her, um ihre freie Zeit bei einem leckeren Eis zu genießen.Außerdem gibt es verschiedene Kaffee-Spezialitäten und andere Getränke zur Auswahl. Das Eis kann man anschließend mit verschiedenen kostenlosen Toppings versehen wie zum Beispiel geraspelten Nüssen oder Schokostückchen.

Cremige vegane Sorten

Ich entscheide mich für zwei Kugeln in der Waffel, Macadamia und Blaubeer-Joghurt. Besonders die Frucht-Sorte ist ein echtes Highlight. Niemals hätte ich gedacht, dass veganes Eis so cremig schmecken kann. Auch wenn viele Läden inzwischen Alternativen anbieten – ausschließlich vegane Eisdielen gibt es selbst in Berlin bisher wenige. Und Balaram zeigt, dass vegan absolut kein Verzicht sein muss – im Gegenteil, hier kann man dekadent genießen. Wenn es warm wird, kommt gefühlt der ganze Kiez in dem kleinen Laden vorbei um sich eine Erfrischung zu holen. Aber auch wenn es voll wird- die entspannte Atmosphäre bleibt erhalten. Ein wunderschöner Spot für einen tollen Tag in der Sonne also – kommt vorbei!

Fazit: Sehr leckeres veganes Eis am Boxhagener Platz und definitiv nicht nur etwas für Veganer!