fbpx

Dabbawalla in Schöneberg

UPDATE: Die Location ist leider dauerhaft geschlossen.

Das Dabbawalla ist ein kleiner ayurvedischer Deli, der „leider“ in Schöneberg liegt. Leider deswegen, weil der Laden somit für mich ausserhalb der Mittagessen-Reichweite liegt und am Abend nicht geöffnet hat. Aber wer weiß, vielleicht gibt es bald einen nächsten Laden in meiner Nähe und/oder einen Lieferdienst.

Mittlerweile gibt es immer mehr Läden in Berlin, die eine hervorragende kreative vegetarische/vegane Küche jenseits der üblichen Salatteller anbieten.

Und auch hier reiht sich das Dabbawalla ein – mit einem noch mal speziellerem Angebot, denn auf der Karte stehen täglich frisch gekochte vegetarische oder vegane Speisen, die nach der auyverdischen Ernährungslehre zubereitet wurden.

Neben kleinen Gerichten wie Salate oder Suppen, gibt es täglich ein wechselndes Hauptmenü – den Thali, praktischer Weise gleich in 2 Portionsgrößen.

Basmatireis mit Hanfsamen, buntes Kohlrabigemüse, Mung Dal Chilka, Oliven/Zucchini  und Tamarinde/Kürbis – Chudney,  Sauerampfer Raita, dazu Salat und Brot – das war mein Thali. Abwechslungsreich und lecker, ein frisch gekochtes Mittagessen für 7.90 EUR, das einen fit und energiegeladen wieder an den Schreibtisch zurückkehren lässt.

Und genau das möchte Jessica, die im März 2015 zusammen mit Dennis das Dabbawalla eröffnet hat, erreichen. Angetrieben von dem Gedanken ein Mittagsmenü, das den ganzen Tag Energie liefert zu einem erschwingliche Preis anzubieten, entstand die Idee zu einem ayurvedischen Deli. Wenn man sich mit der leidenschaftlichen Vertreterin der ayurvedischen Ernährungslehre unterhält, ist man auch schnell überzeugt, dass es ein deutlich größeres Angebot an ayurvedischen Delis und Restaurants geben sollte.

Dabbawalla – Was ist das Besondere an einer ayurvedischen Küche?

Ohne jetzt auf die Details einzugehen – das überlasse ich besser den Profis – sind es die Gewürze bzw. die Zusammenstellung (süß, sauer, salzig, scharf, herb und bitter) und die Bekömmlichkeit der Gerichte, die die Küche zu etwas Besonderem machen. Salz und Pfeffer werden auch verwendet, aber Gewürze wie Ingwer und Curcuma verleihen den Gerichten ihre eigentliche Note. Und für die bessere Bekömmlichkeit z.B. der Hülsenfrüchte wird Asafoetida hinzugefügt.

Fürs Nachkochen zuhause gibt es auch gleich die passenden Gewürze im Ladengeschäft zu kaufen.

Übrigens, wer den Film „Lunchbox“ gesehen hat, wird sich vielleicht nicht direkt an den Namen, aber an den Lunchbox –Lieferanten erinnern, dem sogenannten Dabbawalla. Die Dabbawallas liefern in Indien mittags an Büroangestellte Essen, das zuhause für sie zubereitet wird in einer mehrteiligen Metallbox (tiffin) aus – und genau die gibt es auch im Dabbawalla zu kaufen.

Fazit: Leckere vegetarische/vegane Küche zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Wir wurden vom Dabbawalla zum Essen eingeladen.


 

Adresse und Öffnungszeiten:

[wpgmza id=“98″]