Mission Accepted

Wir haben mal wieder ein Live Escape Game getestet :-). Mit Mission Accepted gibt es nun im Europacenter eine weitere Dependance des Live Escape Game Anbieters, der bereits schon an der Chausseestraße vertreten ist.

Schon vor Spielbeginn erwartet euch die erste Mission, nämlich Mission Accepted im Europacenter zu finden. Nein, ganz so kompliziert ist es natürlich nicht, aber ausgeschildert sind die Räume nicht. Im Prinzip ist es dann aber doch ganz einfach. Denn wer vor dem Europacenter steht, geht am Brunnen die Treppe nach unten und nimmt den Eingang direkt neben dem Hertha Fanshop. Dann könnt ihr Mission Accepted eigentlich auch gar nicht mehr übersehen.

Mission Accepted –  Drei Räume

Wie bei den meisten Anbietern gibt es auch bei Mission Accepted gleich mehrere Räume zu spielen – mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Während „Hollywood Drama“ nicht ganz so schwierig ist, scheint „Revolucion Ole“ eher für Live Escape Game Profis zu sein. Wir haben uns für die goldene Mitte entschieden und “Secret Service“ gespielt.

Als dreier-Team unterstützen wir eine Ex-Agentin, die vermutet, dass ein Anschlag auf den BND ausgeübt werden soll. Als verrückt erklärt, sitzt sie inhaftiert im BND. In ihrem Büro versuchen wir nun herauszufinden, wer von den 5 Tatverdächtigen den Anschlag ausüben wird. Wir haben genau eine Stunde Zeit, den Täter und Ort des Anschlages ausfindig zu machen.

Berlin-Mission-Accepted-Secret-Services Kopie Berlin-Mission-Accepted-Secret-Services-Raum-2 Kopie

 

Ja, wir haben Täter und Ort ermittelt :-). Die Rätsel sind zu lösen, aber zu Beginn erscheint es einfacher, als es dann doch ist. Und teilweise hatten wir Tomaten auf den Augen. Die Spielführung war super, wir sind immer passend mit Hinweisen über einen Bildschirm versorgt worden. Eine Überraschungstür bzw. einen zweiten oder vielleicht dritten Raum gibt es nicht, denn bei Mission Accepted findet die zu lösende Mission immer in einem Raum statt, der auch nicht abgeschlossen ist.

Der Anbieter eignet sich hervorragend für größere Team – Events bzw. für ein direktes Team-Battle, denn den Raum „Secret Service“ gibt es gleich zweimal. Wir haben den Raum wie schon gesagt zu dritt gespielt, für uns auch die perfekte Teamgröße. Bis zu sechs Personen sind möglich, was dann vielleicht doch etwas zu viel ist, da der Raum recht klein ist. 21 EUR p.P. kostet der Spielspaß bei einer Gruppengröße von 4 Personen.

Fazit: Wie immer hatten wir sehr viel Spaß bzw. mussten eine Stunde lang unsere grauen Gehirnzellen anstrengen.

 

Berlin-Mission-Accepted-Europacenter-3 Kopie Berlin-Mission-Accepted-Europacenter-2 Kopie

[wpgmza id=“319″]

Eine Idee zu “Mission Accepted

  1. Pingback: Live Escape Games | Berlin ick liebe dir

Kommentare sind geschlossen.