Im September 2016 eröffnete der gebürtige Australier Julian das Santa Cantina auf der berühmt berüchtigten Simon-Dach-Straße im Friedrichshain. Hier gibt es moderne mexikanische Fusion-Küche und, wie sollte es in dieser Lage auch anders sein, viele leckere Drinks. Anlass genug uns erst mal zwei leckere Margaritas, Classic (7,00 Euro) und Hibiscus Mint (8,00 Euro) zu gönnen. Erkältungsbedingt gibt’s dazu außerdem noch einen frischen Ingwertee.

Montags heißt es: Laska Cantina Malaya im Santa Cantina

Mit den Drinks in der Hand werfen wir nun auch einen Blick in die Karte und haben es besonders schwer, denn wir sind an einem Montag da. Und jeden Montag heißt es im Santa Cantina: Laska Cantina Malaya. Das heißt: neben der regulären Karte gibt es noch eine kleine Karte mit diversen mexikanisch-malaysischen Gerichten, wie beispielsweise Curry-Kokos-Suppen, die wirklich lecker klingen. Von dieser Karte bestellen wir uns als Vorspeise frittierte Garnelen mit Gewürzen, Koriander und einer schmackhaften Sambal-Sesam-Aioli (9,50 Euro). Von der regulären Karte gibt es dazu außerdem noch Cantina Fries (6,00). Dabei handelt es sich um hausgemachte Pommes aus Yuca, auch als Maniok bekannt – ein südamerikanisches Wurzelgemüse. Die leckeren, leicht erdig schmeckenden Pommes kommen ebenfalls mit der Sambal-Sesam-Aioli auf den Tisch und sind mal was ganz anderes als die üblichen Kartoffelfritten – probiert sie auf alle Fälle mal aus! Dazu gibt’s außerdem noch eine Salsa aus grünen und eine aus roten Tomatillos.

Margaritas und frischer Ingwertee
Frittierte Garnelen und hausgemachte Yuca-Pommes

Feines Essen, lecker Drinks und coole Veranstaltungen

Julian gehört übrigens auch das Santa Maria in Kreuzbergs Oranienstraße. Anders als dort gibt es im Santa Cantina aber kein mexikanisches Streetfood, sondern etwas kreativere Gerichte mit unterschiedlichen Einflüssen. Außerdem kann man hier jeden Samstag und Sonntag mexikanisch brunchen und hin und wieder, unter anderem an mexikanischen Feiertagen, finden coole Veranstaltungen, beispielsweise DJ Nights oder mexikanisches Karaoke satt. Was Julian so darüber erzählt klingt wirklich nach einer großen Menge Spaß – da kommen wir auf alle Fälle auch mal vorbei (der nächste Karaoke-Abend findet übrigens am 10. Februar statt)! Außerdem bietet das Santa Cantina eine tolle Cocktailkarte und alles andere, was man in der Simon-Dach so brauch: Wein, Craft-Beer und eine täglich Margarita Happy Hour von 19 bis 20 Uhr.

Tacos Quesadillas und natürlich Margaritas

Nun geht es aber an die Hauptspeisen und obwohl uns dir malaysischen Suppen wirklich sehr angelacht haben, entscheiden wir uns für zwei Gerichte aus der regulären Karte: die Fish Tacos, also Fisch im Bierteig, Sasam-Avocado-Aioli, Coleslaw, Pico de Gallo, geräucherte Pfeffer-Salsa und Koriander, eingehüllt in doppelten Mais-Tortillas (7,50 Euro) und einmal Quesadillas gefüllt mit Chipotle Cream, Käse, Weichkäse und Sambal Garnelen (10,00 Euro). Beide Hauptspeisen sind einfach super lecker und schön würzig und auch die verschiedenen Saucen und Aiolis passen einfach super dazu. Yumyumyum! Und satt machen die beiden Gerichte auch. Besonders die Quesadillas – in denen ist nämlich wirklich viiiel Käse.

Unsere Hauptgerichte: Fish Taco und Quesadillas mit Sambal-Garnelen

Obwohl unsere Bäuche ziemlich voll sind kommen wir einfach nicht drum herum uns noch ein Dessert zu bestellen. Und zwar Bunuelos (4,50 Euro) – das ist ein warmes mexikanisches Schmalzgebäck und wird zusammen mit salzigem Dulce de Leche Eis und Zimt und Zucker serviert. Diese Entscheidung bereuen wir wahrlich nicht, denn das Gebäck zusammen mit dem Eis und die süß-salzig-Kombi schmecken einfach toll. Dazu gibt’s außerdem noch einen Margarita mit Tamarinde (8,00 Euro) – den hat Julian uns wärmstens ans Herz gelegt und wird von uns mir nichts dir nichts ausgetrunken. Lecker!

Das Dessert: Bunuelos mit Eis

Coole Location mit tollem Angebot

Das Santa Cantina ist echt eine coole Location. Die Einrichtung ist gemütlich und rustikal: massive Holztische und -bänke, eine schöne Bar und gedimmtes Licht. Hier kann man es sich wirklich gut gehen lassen und sich nach dem Essen auch noch gut den ein oder anderen Drink gönnen. Die Stimmung ist ausgelassen und wir fühlen uns den ganzen Abend über total wohl und willkommen. Auch unser Essen war wirklich lecker uns zu gerne hätten wir noch mehr ausprobiert – insbesondere von der Malaya Montags-Karte. Da werden wir sicher bald nochmal vorbei kommen!

Die Yuca-Pommes müsst ihr unbedingt ausprobieren!
Fish Taco mit leckerem Fisch im Bierteig
Die Quesadillas sind mit einer großen Ladung Käse und leckeren Garnelen gefüllt
Hinter der Bar werden leckere Drinks gezaubert
Das Santa Cantina liegt in der belebten Simon-Dach-Straße