Vom 4.11. bis 4.12.16 hat das Beeftub an neuer Stelle wieder seine Tore geöffnet. Wer das PopUp Esslokal vor einigen Monaten in der Torstraße verpasst hat, erhält nun nochmal die Gelegenheit vorzügliches pulled beef oder soja beef als „tub“ oder „plate“ zu probieren. Ein bisschen versteckt, aber schon von neugierigen Shoppern bestaunt, findet ihr das Beeftub jetzt im Untergeschoss des eleganten Quartier 206 in der Friedrichstraße. Von Montag bis Samstag ist der Laden von 12-19 Uhr geöffnet, perfekt zum Lunch mit Kollegen, oder ihr kommt am verkaufsoffenen Sonntag (4.12.) von 13-18 Uhr vorbei.

Vom Bathtub zum Beeftub

Das Erfinder- und Betreiberduo Steve Dumke und Sven Henning ist vom Fach und mit Herzblut bei der Sache. Fünfzehn Jahre Gastronomieerfahrung und mittlerweile anderthalb Jahre Selbstständigkeit als Leihköche und mit ihrer Firma Tastewerk, wo sie an neuen Konzepten werkeln, sprechen für sich. Nachhaltigkeit ist für beide ein großes Thema. Dies reicht von der Herkunft des Fleisches (Brandenburg) bis zur Kompostier- und Recyclefähigkeit der Verpackungen die aus Zuckerrohr, Holz und Palmblatt hergestellt sind.

Die Idee des Garens in der Badewanne entstand aus dem Wunsch eine rauchfreie Methode anbieten zu wollen die dennoch die volle Geschmacksentfaltung bietet. Möglich ist dies mittels Sous-Vide (auch als Vakuumgaren bekannt), eine schonende, langsame Methode bei der Fleisch (40 Stunden) oder Soja, Sauerkraut und Gemüse (20 Stunden) im Beutel bei 60 Grad im Wasserbad abhängt. Und welch schönerer Platz dies zu tun als in der Badewanne!

Pulled Beef in geil

Nun zum eigentlichen Tub (die Sandwiches heißen hier passenderweise so): ich entscheide mich für den Klassiker, das beeftub. Vollgepackt mit guten Sachen, allen voran das super zarte, mega leckere Rindfleisch, würziger BBQ Sauce (auch in der Flasche für zuhause erhältlich), super Honig-Sauerkraut und allerlei Gemüse was dem Ganzen eine frische Note gibt, serviert in einem warmen Pita – was will man mehr? Ein Bier vielleicht? Na klar, kein Problem. Ein Besteller sind die Biere von Malz und Moritz (Pale Ale, Blonde Ale, und für kurze Zeit verfügbar das Red Ale), deren Mikrobrauerei man in Berlin Lichterfeld finden kann. Passt perfekt – High Five dem kulinarischen Berlin.

berlin-restaurants-beeftub-popup-essen-2 berlin-restaurants-beeftub-popup-essen-1

 

Wie geht’s weiter?

Nach Ablauf dieses zweiten Probelaufs kann man die Tub mieten, so mit allem Drum und Dran und inklusive Personal. Alles was ihr dafür braucht ist ein Wasseranschluss, 4m² Platz für Wanne und Tresen und natürlich Strom. Da die Garzeit ohne Probleme unterbrochen werden kann braucht ihr das Ganze natürlich nicht zwei Tage bei euch im Wohnzimmer parken sondern könnt es ganz gezielt für euer Event bestellen. Mit dem Inhalt einer Wanne kann man dann bis zu 300 Leute verköstigen, so um die 150 pro Stunde.

Ein noch nicht näher benanntes Überraschungsweihnachtsangebot wird zeitnah auf der Facebookseite veröffentlicht. Also haltet die Augen offen.


Adresse und Öffnungszeiten vom Beeftub:

Filter by

 

berlin-restaurants-beeftub-popup-theke berlin-restaurants-beeftub-popup-essen-3 berlin-restaurants-beeftub-popup-angebot

 

Hier seht ihr Bilder vom ersten PopUp Restaurant im Juni 2016 in der Torstraße:

[soliloquy id=“20808″]

 

Antwort hinterlassen

Hier den Kommentar hinterlassen
Bitte hier den Namen eingeben