Start Kino

Kino

Als Filmfan kommt man in Berlin auf jeden Fall auf seine Kosten: die Stadt zählt rund 91 Kinos – so viele wie sonst nirgendwo in Deutschland. Dabei ist das Angebot an Filmen riesig, natürlich sind immer die aktuellsten dabei, aber auch Klassiker des Films sind regelmäßig Teil des Programms. Ob synchronisiert, OV, oder OmU, es wird auf alle Bedürfnisse und Vorlieben eingegangen. Die Vielfalt an Kinos ist ebenso groß: von kleinen Arthouse-Filmhäusern in verborgenen Hinterhöfen bis hin zu Filmpalästen mit ausladenden Sälen findet man in Berlin alles. Oft kommen auch internationale Filmstars in die Metropole, um hier ihre Premieren zu feiern oder ihre neuen Werke zu bewerben. Events wie die Berlinale und andere Filmfestivals sorgen regelmäßig dafür, dass die Créme de la Créme der Filmwelt sich in unserer Stadt zu Hause fühlt.

Berlin ist Programmkino – Stadt

Besonderen Charme versprühen die vielen, kleinen aber feinen Arthouse-Kinos, die die besten neuen Filme zeigen, gerade solche die nicht zum klassischen Hollywood Standard gehören. Diese Kinos brillieren vielleicht nicht mit der besten und neuesten Sound-Technik oder Bildqualität, bestechen dafür aber mit ihrer gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre und gehören meist auch zu den älteren Kinos Berlins, sodass man sich häufig in der Zeit zurückversetzt fühlt. Gegenüber den größeren Kinos haben sie den Vorteil, dass man der Masse entkommt und ein ganz intimes, eigenes Filmerlebnis geboten bekommt. Aber natürlich gibt es auch Filme, die man sich besser in großen Sälen mit Surround-Sound ansieht.

Kino-Ketten in Berlin

Dafür eignet sich zum Beispiel das Cinestar im Sony Center am Potsdamer Platz: dort gibt es immer die neuesten Mainstream-Filme zu sehen, alle auch in Originalsprache. Wer die kleinen Kinos bevorzugt, wird sich besonders in den York-Kinos wohlfühlen. Dazu gehören zum Beispiel das Kant Kino in Charlottenburg, das Babylon in Kreuzberg oder das neu eröffnete Delphi Lux, in dem neben dem vielfältigen Filmprogramm besonders die kunstvolle Lichtgestaltung der Wände Eindruck macht. Für Inhaber der York-Karte ist jeder 10. Kinobesuch frei. Auch ein Jahresabonnement ist möglich. Abseits der York-Gruppe gibt es aber auch noch andere tolle Filmkunstkinos wie zum Beispiel das Moviemento in Kreuzberg, was als das älteste Kino Berlins gilt. Man merkt also: Berlin ist einer der Kinostandorte Deutschlands und kann sich mit der großen