fbpx

Die Lang Bar: Stilvolle Drinks und New-York-Flair

Luxuriös, gediegen, stilvoll, elegant und mit einer schönen Aussicht auf die City West – das beschreibt die Lang Bar im Hotel Waldorf Astoria wohl am besten. Die Bar ist im New Yorker Stil gehalten und begrüßt dich direkt am Eingang mit einer langen Theke. Wer glaubt, daher stamme der Name der Hotelbar, irrt jedoch. Namensgeber ist Regisseur Fritz Lang, unter anderem bekannt durch den Film Metropolis, der seiner Zeit einer der einflussreichsten Personen Berlins war.

Fine Drinking – Cocktails in der Lang Bar

Die Preise sind in dieser Hotelbar mal in der Tat etwas höher als der Durchschnitt. Klar, wir befinden uns auch in einem 5-Sterne-Luxushotel mit einer langen Tradition, allein das sorgt für einen Aufschlag. Interessant sind immer die Bierpreise, da sie sich ziemlich gut vergleichen lassen. Ein Corona liegt hier bei 6 EUR, Craft Beer bei 5,50 EUR – habe ich in weniger exklusiven Bars schon teurer gesehen. Die offenen Weine stammen überwiegend aus Deutschland und Österreich, aber auch aus den USA, was mir bisweilen noch eher selten unterkam. Whisky-Freunde dürfen sich auf eine Vielzahl an Spirituosen freuen – allein drei Seiten werden ihm gewidmet.

Mir gefällt vor allem der Bottled Service, der neben einer Falsche Hochprozentigem, auch gleich vier Flaschen Tonic, Limos & Co. inkludiert. Was mir ebenso positiv aufgefallen ist: die Karte beinhaltet nicht 20 Seiten mit irgendwelchen Cocktailkreationen. Neben Klassikern, gibt es noch die Signature-Drinks und alkoholfreie Variationen – den Rest übernehmen die Bartender. Die Jungs hinter der Theke brauchen nur eine Geschmacksrichtung und mixen dann den passenden Drink.

Gehobenes Flair und Grüße nach New York

Ein Abend in der Lang Bar des Luxushotels Waldorf Astoria bedarf schon einer etwas schickeren Kleidung. Wahrscheinlich wirst du auch mit Sneaker und dunkler Jeans reingelassen, weil das Personal zu höflich ist dich zu abzuweisen. Aber irgendwie ist es ja auch ganz schön, sich zurecht zu machen und sich dem besonderen Ambiente anzupassen. Blaue Sitzbänke reihen sich auf der einen Seite entlang, Barhocker zieren den langgezogenen Thekenbereich auf der anderen Seite. Diese Schlauch-ähnlichen Bars sind typisch für New York. Am Ende des Raumes gibt es etwas mehr Platz – es reicht sogar für einen kleine Tanzfläche, denn ab und zu gibt es hier loungige Live-Musik am Piano.

Fazit zur Lang Bar im Waldorf Astoria

Für einen besonderen Anlass ist es eine wirklich tolle Bar, die trotz des Luxus eine angenehme Wohlfühlatmosphäre versprüht. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, kann in der Lang Bar aber auch ohne den besonderen Anlass seinen Abend in der City West starten oder ausklingen lassen.