fbpx

Kinofilm: EINSAMKEIT und SEX und MITLEID

Anzeige | Einsamkeit und Sex und Mitleid – Das ist nicht nur der Titel des neuen Kinofilms aus dem Hause X-Verleih, sondern es sind eben auch drei sehr starke Wörter, die in jedem von uns etwas auslösen, lässt man sie mal mehr als 3 Sekunden auf sich wirken. Vielleicht sind es auch alle drei Wörter in Summe, die Phasen eures Lebens beschreiben oder beschrieben haben. Großstädte glänzen oft übermächtig mit ihren prachtvollen und vielfältigen Angeboten jeglicher Couleur. Doch nicht selten trügt der Schein.

Einsamkeit und Sex und Mitleid erzählt über die Schwierigkeiten eine glückliche Beziehung zu leben

Der Film, der in Berlin spielt und auf dem Bestsellerroman von Helmut Krausser beruht, thematisiert auf eindrucksvolle und provokant-komische Weise das Beziehungsleben in unserer Stadt. Er greift die Wörter Einsamkeit und Sex und Mitleid einfühlsam auf, verpackt sie in ästhetisch-schöne, einprägsame Bildwelten. Der Film rangiert irgendwo zwischen C-Dur und Moll, zwischen Komödie und Tragik.

Die Leitidee des Films: Menschen fühlen sich trotz 3,5 Millionen anderer Leute in einer Stadt wie Berlin alleine. Obwohl „alleine“ wäre ja nicht schlimm, sie sind einsam. Sie gehen unter, werden nicht gesehen, nicht wahrgenommen, außer von der Kassiererin am Supermarkt, die das Geld haben will.
Das Sex-Business blüht, egal ob auf professioneller oder privater Ebene. Nie war es so einfach Sexpartner zu finden… und seine gefühlte Einsamkeit für einen Moment zu verdrängen.
Bevor es anschließend eine Runde Mitleid, gerne auch in Form von Selbstmitleid, gratis gibt. Viele denken jetzt sicherlich an die (Dauer-) Singles, die jeder in seinem Bekanntenkreis hat – aber hey, das gleiche gibt es auch innerhalb von Partnerschaften. Nein, Menschen in einer Beziehung sind von all dem so gar nicht befreit:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Szenen des Trailers erscheinen überspitzt, aber bringen es auf den Punkt. Menschen gelangen durch Kleinigkeiten aus ihrer Komfortzone. Also aus dem Bereich, der ihnen vertraut ist, den sie Tag ein, Tag aus erleben, nur leider oftmals unbewusst. Jede Ungereimtheit führt schnell zu einer Gereiztheit, die auf Außenstehende an den Haaren herbei gezogen wirkt, aber für den Betroffenen eine mittlere Katastrophe innerhalb seines Kleinbürgertums darstellt.

Ebenso spielt das Thema Selbstdarstellung eine große Rolle. Während Egozentrik früher eher als verpönt galt, ist es heute ein notwendiges Attribut der eigenen Persönlichkeitsbeschreibung, um in der Masse zu bestehen. Menschen geben alles für das perfekte Bild auf Facebook oder Instagram, um ein Leben zu skizzieren, dass sie nicht führen, aber gerne hätten. Anstatt sich in der realen Welt um den eigenen Lebensweg zu kümmern, belässt man es beim Anschein und geiert sich lieber am Leben anderer auf.

Am Ende steckt hinter all den Ausrastern, Anfeindungen und Auseinandersetzungen nur ein unerfüllter Wunsch nach Liebe, Aufmerksamkeit, Gebrauchtwerden. Der Film Einsamkeit und Sex und Mitleid schafft den Spagat zwischen Komik und Gesellschaftskritik, bleibt dabei aber gnadenlos ehrlich. Die Überspitzungen des Films sind der übermächtige Wink mit dem Zaunpfahl, den Regisseur Lars Montag uns allen aufzeigt. Ab dem 4. Mai 2017 läuft der Film deutschlandweit in allen Kinos!

Die Berlin Map zum Film

Wer bis dahin den Film schon mal hautnah spüren möchte, besucht die folgenden Orte in Berlin… am besten in der farblichen Reihenfolge für das echte Filmerlebnis :) Wir finden, es ist eine der besten und passendsten Berlin Maps seit langem ♡

Und jetzt seid ihr dran :) Wir verlosen 3×2 Kinotickets für den Film Einsamkeit und Sex und Mitleid!

Wer jetzt neugierig auf das gesamte Spiegelbild unseres Großstadtlebens ist, kann bei uns Tickets gewinnen :) Verratet uns nur, welches Kino euer liebstes in Berlin ist und schreibt es uns in die Kommentare unter diesem Artikel. Teilnahmeschluss ist der 04.05.2017 um 23.00 Uhr


Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Personen ab 18 Jahre, sowie die Kommentare unter diesem Artikel. Die weiteren Teilnahmebedingungen kannst du hier nachlesen. Bitte benutzt eine aktive Mailadresse und schaut in eurem Spam-Ordner am Tag der Ziehung, denn wir benachrichtigen die Gewinner per Mail.

Das Gewinnspiel wird in Kooperation mit X-Verleih umgesetzt.

Eine Idee zu “Kinofilm: EINSAMKEIT und SEX und MITLEID

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.