Ein Hoch auf Europa feiert das 2-tägige Festival popdeurope vom 2.-3. September auf dem Gelände der IGA 2017. Am ersten Septemberwochenende kommen für euch jede Menge Künstler, Musiker und Akrobaten aus ganz Europa nach Berlin. Die Internationale Gartenausstellung ist dabei mit ihrer wunderschönen Anlage der perfekte Ort, um ein buntes und vielfältiges Europa gebührend und ausgelassen zu feiern.

popdeurope – Zwei Tage Europa auf der IGA Berlin 2017

Dazu muss man wissen, dass das popdeurope Festival bereits eine große Fangemeinde hat – nicht umsonst blickt die Veranstaltung bereits auf 15 erfolgreiche Jahre zurück. Angefangen hat alles im Haus der Kulturen der Welt, fand später in der ARENA Berlin statt und gastiert nun auf der IGA.

Auf zwei großen und vielen kleinen Bühnen, die sich quer über das Gebiet der IGA sowie der Gärten der Welt verteilen, unterhalten euch die Künstler mit ihren musikalischen und körperlichen Fähigkeiten. Musik geht eh immer durch die Haut, belebt und macht glücklich, aber auch die akrobatischen Darbietungen werden euch ziemlich flashen!

© Uhlemann

Welche Künstler erwarten euch auf dem popdeurope?

Wir freuen uns vor allem auf die noch weniger bekannten Künstler, wie zum Beispiel die Straßenmusiker, weil sie noch so mit vollem Herzen dabei sind. Sie fühlen die Musik und werden genau diese Leidenschaft auf euch überspringen lassen. Gleiches gilt natürlich für all diejenigen, die schon bekannter sind, keine Frage!

Von Dark, Pop, über Indie & Singer-Songwriter Mukke hinzu Folk und A-Capella – die Range der Musiker ist so vielfältig wie die Pflanzen auf der IGA ;) Unsere Highlights sind zum Beispiel: Ann & Bones, Songs From A Breeze, 3 Women, Teresa Bergmann, Selarez, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Tété, Violetta Zironi und die Band Riders Connection.

© Nordakas
© Nagetusch

Was kostet der Eintritt?

Ihr braucht nur eine normale Karte für die IGA 2017 und benötigt keine separate Eintrittskarte für das Festival als solches. Der normale Preis liegt bei 20 EUR, aber wenn ihr am Sonntag erst ab 17 Uhr vor Ort seid, reduziert sich der Normalpreis auf 10 EUR. Wenn man überlegt, was dafür alles geboten wird, ist das schon ein ganz nettes Schnäppchen :)

Weitere Infos und das genaue Line-Up lest ihr auf der Website des popdeurope Festivals.

© Violetta Zironi
© ShootED
©  Dominik Butzmann

Titelbild: © Contempo Zeitraffer
Der Beitrag entstand in Kooperation mit dem popdeurope Festival.