Du suchst ein besonderes Geschenk für einen deiner Liebsten, der zufällig auch gutes Essen liebt und neugierig ist, häufig Neues auszuprobieren? Dann ist vielleicht ein Gutscheinbuch genau die richtige Wahl. Oft gibt es von den Anbietern auch 2für1-Aktionen, sodass ihr euch damit auch ein bisschen selbst beschenkt. So könnt ihr mit Freunden viele neue Restaurants ausprobieren, auch solche die sonst vielleicht unter euren Feinschmecker-Radar gefallen wären oder normalerweise nicht in eurer Preiskategorie rangieren. Wie oft geht man schließlich als Normalsterblicher schon in ein Sternerestaurant? Gutscheinbücher ermöglichen euch ganz neue geschmackliche Erlebnisse, sodass ihr euren kulinarischen Horizont erweitert und dabei eine richtig gute Zeit habt.

Gutschein Berlin | Von Gutscheinbüchern über Karten und Online Gutscheinen

Natürlich gibt es hier auch eine breite Range an verschiedenen Gutscheinbüchern, die unterschiedliche Bedürfnisse ansprechen und auch anders funktionieren. Ein Beispiel für ein klassisches Gutscheinbuch ist etwa das „Luups“, was für mehrere deutsche Großstädte erhältlich ist und Gutscheine für Essen, Trinken, Freizeit und mehr anbietet. Ihr könnt es auch als Stadtführer nutzen – es führt euch nicht nur durch das kulinarische Berlin. Was das „Luups“ besonders macht ist, dass es auch kleinere, hippe Läden wie den Haferkater führt und euch so für 23,90 Euro eine sehr schöne Auswahl bietet. Auch gemischte Angebote bietet das Restaurant Scheckheft des Tagesspiegels, welches ein Jahr gültig ist.

Bei jedem Besuch in einem der aufgeführten Restaurants bezahlt man dann für zwei Gerichte dann nur eine Person, das Vergnügen und der Einblick in Berlins kulinarische Szene kostet 25,90 Euro. Wer gehobene Küche liebt und gerne noch mehr darüber lernen möchte, sollte darüber nachdenken sich „Taste 12“ zuzulegen, dadurch gewinnt ihr Einblick in die Crème de la Crème der Berliner Restaurantszene und spart dabei richtig Geld – denn auch hier gilt das 2for1-Prinzip. Für 15 Monate in einem bestimmten Zeitraum – aktuell zum Beispiel Oktober 2017 bis Dezember 2018 – zahlt man 36 Euro und kriegt dafür innovative Küche geboten.

Kulinarische Entdeckungstouren mit Gutscheinen

Eine andere Möglichkeit für (kulinarische) Berlin-Entdecker ist die Get2Card. Auch dort bekommt man in den teilnehmenden Restaurants und Veranstaltungsorten für 5,50 Euro im Monat 2for1. Inhaber der Card haben auch eine breite Auswahl an Kultur- und Musikveranstaltungen und können entweder eine Monats- oder Jahresmitgliedschaft abschließen. Die Joycard – ein Spezialangebot des Zitty Magazins – funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip, es ist möglich die Karte einen Monat lang kostenlos zu testen, danach kostet sie 39,95 Euro im Jahr, im Angebot sind auch einige Hotels.