Nicht allzu groß, gemütlich, heiter und natürlich in kieziger Lage – das sind Kiezcafés. Sie zeichnen sich durch eine ausgelassene und harmonische Stimmung aus und laden zum ausgiebigen Verweilen ein. Ja, man könnte schon ganze Nachmittage hier verbringen. Sie haben meist eine gute Auswahl an Kaffeespezialitäten, Tees und anderen Getränken und für hungrige Kundschaft stehen gut und gerne ein paar Kuchen, Sandwiches und andere Snacks bereit. Meist nichts zu aufwendiges aber trotzdem lecker, frisch und häufig auch mit einer guten Auswahl an vegetarischen und veganen Leckerbissen.

Wohlfühlatmosphäre im Kiez-Café

Die Ausstattung ist meist sehr heimelig. Neben Tischen und Stühlen sind Kiezcafés auch gerne mal mit ein paar Sofas oder Sesseln ausgerüstet, im Hintergrund läuft Musik und nicht selten wird es dank Vintage-Deko, hübschen Bildern oder Blumen besonders lauschig. Da sich die Cafés nicht an den Sightseeing-Hotspots schlechthin befinden, verirren sich Touristen hierher eher selten. Vielmehr besteht das Publikum aus Einheimischen und Stammkunden aus dem Kiez aus. Die machen es sich hier schon morgens bequem, kommen auf dem Weg zur Arbeit gerne vorbei um sich noch einen leckeren Kaffee to go zu holen oder verbringen hier ihre Feierabende. Gerade zu Stoßzeiten sind die Cafés gut gefüllt und vermitteln einem ein gewisses Wohnzimmer-Flair.

Die schnuckeligen Örtlichkeiten eignen sich besonders gut für einen ausgiebigen Kaffeeklatsch mit Freunden, um es sich mit einer guten Lektüre oder Zeitschrift gemütlich zu machen, einfach mal die Seele baumeln zu lassen oder auch mal um die Arbeit in ein entspannteres Ambiente zu verlagern.

Ein Kiez-Café findet man an jeder Ecke

Natürlich gibt es insbesondere im kiezigen Berlin eine Vielzahl solch lauschiger Cafés. In Kreuzberg ist beispielsweise das Kiezeklein immer gut besucht und bei Stammkunden besonders für die unglaublich großen und hausgemachten Kuchenstücke geschätzt. Das Homemade im Friedrichshain überzeugt ebenfalls mit einer guten Auswahl frisch gebackener Kuchen und leckeren, teilweise warmen, Snacks. Besonders gemütlich es geht es im Wahrhaft Nahrhaft, auch im Friedrichshain, zu, denn die alten Tische, Stühle, Sessel, Sofas und die urige und verspielte Deko vermitteln einem das absolute Wohlfühl- und Entspannungs-Flair.