Bowls scheinen die neuen Burger zu sein. Zwar ist die Dichte der Restaurants noch weit von denen der Bowlläden entfernt, nichtsdestotrotz scheint zumindest in Berlin Mitte der Trend ungebrochen, weitere “Super Bowl” Läden zu eröffnen. Im Frühling 2017 erblickte im Bowl-Epizentrum rund um den Rosenthaler Platz das Numas das Licht der Welt. Unweit entfernt vom Daluma, Fechtner, Beets & Roots oder dem The Klub Kitchen.

Im Numas wird alles frisch zubereitet, gekocht und gebacken. Als wir dort waren, kamen wir in den Genuss von frisch gebackenem Möhren-Nuss-Kuchen… richtig gut! Alle gängigen Ernährungsformen und Unverträglichkeiten sind selbstverständlich ausgezeichnet.

Das Numas hält Lunch Bowls, Breakfast Bowls & Smoothies für euch bereit

Es stehen natürlich nicht nur die herzhaften Bowls auf der Karte. Die “süßen” Bowls auf Basis von Haferflocken und verschiedenen Obst- und Nuss-Toppings geben euch Energie am Morgen. Dazu könnt ihr aus einer Fülle von Smoothie-Variationen wählen.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass es auch Smoothies gibt, die nicht nur verschiedene Obstsorten enthalten. Der Liquid Salad zum Beispiel besteht aus Gurke, Petersilie, Minze, Apfel, Spinat, Zitrone, Ingwer, Kokoswasser und Leinsamen. Auch richtig lecker klingt der Smoohies namens Almond Dream mit Mandeln, Mandelreismilch, roher Kakao, Datteln und Maca. Mjami! Die komplette Speisekarte mit Preisen findet ihr weiter unten als Foto.

Atmosphäre im Numas in Berlin Mitte

Lunchen im Numas

Wir waren dort, um Mittag zu essen. Ich muss dazu erwähnen, dass die Location vom Platzangebot recht überschaubar ist. Es gibt drinnen zwar ein paar Sitzplätze, aber wenn die alle besetzt wären, wird es mächtig kuschelig. Das Numas ist mehr auf To Go ausgerichtet und weniger, um dort stundenlang oder mit mehr als zwei Personen lange zu verweilen. Bei unserem Besuch war das aber kein Problem. Wir hatten unsere Ecke und saßen dort auch eine ganze Weile. Dennoch behaltet euch das vielleicht im Hinterkopf.

Dafür gibt es aber ein tolles Lunch-Angebot. Für 10,00 EUR erhaltet ihr eine Bowl und ein Getränk. Wenn man bedenkt, dass die Bowls zwischen 8,90 EUR und 9,50 EUR kosten, ist das schon ganz nice.

Tuscany Bowl & Tuk Tuk Bowl

Es stehen vier herzhafte Bowls auf der Karte. Alle sind vegan oder vegetarisch – wer dennoch Lust auf Tierisches hat, kann zwischen Maispoularde und Bio-Ei als Extra wählen. Bei uns landeten die Tuscany Bowl mit Quinoa, getrockneten Tomaten, Grillgemüse, Oliven, Feta, Rucola und Pesto und die Tuk Tuk Bowl mit Basmati & schwarzem Reis, Edamame, Gurken, Algen, jeder Menge frischem Spinat, Cashew Kernen, Kimchi und einem Miso-Tahini-Dressing auf dem Teller.

Tuscany Bowl im Numas in Berlin Mitte
Tuscany Bowl im Numas in Berlin Mitte

Bei der Tuscany Bowl wäre der einzige Kritikpunkt, das etwas zu viele Oliven enthalten waren und geschmacklich dadurch sehr hervorstachen. Bei der Tuk Tuk Bowl hab ich mich vor allem auf das Kimchi gefreut, dass für mein Befinden wiederum einen zu geringen Anteil hatte. Auch von den Edamame hätten ein paar mehr in der Schüssel landen können. Dafür gibt es jede Menge frische Spinatblätter!

In Summe haben uns beide Bowls aber sehr gut geschmeckt. Alles ist frisch zubereitet, die Produkte hatte eine gute Qualität und die einzelnen Zutaten harmonieren gut zusammen.

Tuk Tuk Bowl im Numas in Berlin Mitte
Tuk Tuk Bowl im Numas in Berlin Mitte

Fazit

Das Numas hat uns sehr gut gefallen. Der Service war super nett, das Essen lecker, frisch und gesund. Daszu ging alles sehr fix – das perfekte Fast Food sozusagen ;)

 


Adresse und Öffnungszeiten vom Numas in Berlin Mitte:

Numas
Rosenthaler Str. 4
10119 Berlin

Mo-Fr: 8.00 – 20.00 Uhr
Sa-So: 10.00 – 19.00 Uhr

 


Speisekarte und Preise im Numas in Berlin Mitte
Speisekarte und Preise im Numas in Berlin Mitte

Kurkuma Tonik und Anjola Mate im Numas in Berlin Mitte Speisen und Getränke im Numas in Berlin Mitte Logo vom Numas in Berlin Mitte

1 KOMMENTAR

Antwort hinterlassen

Hier den Kommentar hinterlassen
Bitte hier den Namen eingeben