WEIHNACHTEN IN BERLIN

Alle Weihnachtsmärkte auf einen Blick

Das Centolire am Potsdamer Platz

Unweit von der U-Bahn Station Mohrenstraße, also mitten in Mitte, befindet sich ein exklusiver Geheimtipp: das Centolire. Die Fassade ist unscheinbar. Zwischen den Hotels,...

Delizie D’Italia in Prenzlauer Berg

Das Delizie D'Italia ist ein wirklich typischer Italiener und beliebt für seine Pasta. Ein gutes Zeichen ist ja immer der Besuch vieler Landsleute und gefühlt waren...

Vapiano

Eine der beliebtesten Küchen weltweit ist die italienische Küche. Pasta und Pizza lieben wir bereits, wenn wir noch klein sind und oftmals auch noch,...

Babbo Bar

„Ich konnte meine Frau gerade noch davon abhalten, die Schüssel auszulecken!“. Über diesen Kommentar eines Pärchens, das einige Tage zuvor in der Babbo Bar zu...

Bellucci

Von außen wirkt das italienische Restaurant Bellucci eher unauffällig. Es liegt zentral am Adenauerplatz, in der Nähe des Ku'Damm, in good old Charlottenburg. In...

Al Contadino Sotto Le Stelle

Das Al Contadino ist eine Familienrestaurant, dass es mittlerweile schon fast 20 Jahre in Berlin gibt. Das familiäre spürt man auch sofort, wenn man...

Trentasei

Am Trentasei bin ich in den vergangenen Monaten mehrfach vorbeigefahren, es ist ja prominent an der Skalitzer Straße am Görli gelegen, und hatte immer...

Brot & Rosen

Der Italiener "Brot & Rosen" oder Pane e le Rose ist der typische Italiener um die Ecke. Als wir dort waren, schienen viele vertraut im...

Der Goldene Hahn in Kreuzberg

Der Goldene Hahn in Berlin Kreuzberg gehört schon zu eigentlich zu den alt eingesessenen Italienern.  Das kleine italienische Restaurant in der Pücklerstraße gegenüber der...

Trattoria Da Noi in Wilmersdorf

In der Mittagspause sollte meistens der Weg zum nächsten Imbiss oder Restaurant nah am Büro liegen. Aber nicht immer, denn für die Trattoria lohnt...

MINE Restaurant in Charlottenburg

Italienische Restaurants gibt es in Berlin ja nicht zu wenige, denn die Deutschen lieben ihren Italiener um die Ecke. Auch wenn es zig Italiener...

Mädchenitaliener in Mitte

Im Straßenbild von Berlin Mitte fällt der Mädchenitaliener zunächst gar nicht auf, aber wer aufmerksam durch die Straßen rund um den Hackeschen Markt /...

Das Saporito

Wer die italienische, familiäre Atmosphäre liebt und erleben möchte, der sollte unbedingt das Saporito in Friedrichshain besuchen. Das Saporito ist ein kleines italienisches Restaurant am...

Vegane Pizza im Zeus in Friedrichshain

Das Zeus ist ein einfacher Imbiss im schönen Friedrichshain, nur einen kleinen Spaziergang entfernt vom guten, alten Boxhagener Platz. Hinter einer Theke werden hier...

Authentische Pizza im Rosso in Moabit

Die Deutschen lieben Pizza – das steht außer Frage. Und auch wir haben uns endlich einmal wieder auf den Weg gemacht, um uns etwas...

ZOLA in Kreuzberg

Pizza. Ein Gericht, das zwischen den ganzen Burgern, Smoothies und Streetfoods schon fast in Vergessenheit geraten ist. Zumindest bei mir. Zeit, das zu ändern...

12 Apostel in Berlin Mitte

Update: Die  "12 Apostel" in Berlin gibt es mittlerweile nur noch am Savignyplatz. Klar, wie sich das gehört - einmal im Westen und einmal im...

Papà Pane di Sorrento

Viva Italia Leute – Das Papà Pane di Sorrento bringt euch ein Stück italienisches Lebensgefühl nach Berlin Mitte. In der ehemaligen Acker-Markthalle gelegen, bietet...

Italienische Küche sowie der Besuch beim Italiener in Berlin ist bei den Deutschen mehr als beliebt. Während man hierzulande Pizza selbst per Lieferservice ordern kann, legen im mediterranen Süden am liebsten die Muttis selbst Hand an. Sie kochen für die ganze Familie. Und ein lauschiges Flair bekommt man inklusive mit dazu.

Pizza und Pasta | Die Klassiker beim Italiener in Berlin

Der absolute Klassiker beim Italiener, die Pizza, stammt ursprünglich aus Neapel. Aber was wäre die italienische Küche ohne frische Pasta? Und auch hier ist die Vielfalt beim Italiener in Berlin meist riesig. Während in Norditalien besonders gerne Tortellini di Valeggio gegessen werden, erfreut man sich andernorts eben über Penne, Maccheron, Cappelletti etc. Die Sauce reichen von schlichter Salbeibutter über frische Tomatensauce bis hin zur beliebten Bolognese. Die hat übrigens ihren Ursprung in der schönen Studentenstadt Bologna. In den Küstenregionen kommen oft Fisch und Meeresfrüchte mit in den Nudeltopf.

Antipasti für den kleinen Hunger

Und selbstverständlich stehen als Vorspeise beim Italiener Antipasti auf der Speisekarte. Denn Oliven und Gemüse schmecken nicht nur auf der Pizza sehr gut. Außerdem bietet Italien eine unglaubliche Vielfalt an leckeren Käsesorten – von mildem Mozzarella über deftigen Scamorza ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aber Pizza & Co. sind nicht die einzigen italienischen Spezialitäten. Während im Norden Italiens rustikale Gerichte wie Polenta, Knödel und Speck auf dem Speiseplan stehen, kommen in der Toskana Pilze oder frisch erlegtes Wildschwein in den Kochtopf.

Vino und Tiramisu runden den Besuch beim Italiener ab

Natürlich darf auch das passende Getränk dazu nicht fehlen. Während die Italiener nicht für ihr Bier bekannt sind, schmeckt der Wein umso besser. Folglich sind Barolo und Chianti keine Fremdwörter mehr. Und als i-Tüpfelchen locken die Italiener mit Desserts wie Tiramisu, Panna Cotta etc. Und auch wenn wir nicht ständig vor Ort sein können, bieten uns die Italiener in der Hauptstadt eine große Vielfalt an italienischen leckeren Speisen an. Pasta gibt es in allen Preis- und Qualitätskategorien. Ob Imbiss oder kleiner Italiener an der Ecke – die Vielfalt ist groß. Für den besonderen Anlass gibt es eine breite Auswahl an Edelitalienern. Und dort wird nicht nur gute Küche sondern auch bester Service geboten.