Start Shopping

Shopping

In Berlin gibt es unendlich viele Shoppingmöglichkeiten. Anders als in vielen anderen Städten gibt es hier aber nicht nur einen zentralen Ort, an dem sich Store an Store und Mall an Mall reiht. Hier findet man in jedem Kiez und an fast jeder Straßenecke eine neue Einkaufsmöglichkeit: Berliner Design-Boutiquen treffen auf internationale Designer, Malls treffen auf klassische Kaufhäuser oder vietnamesische Großmärkte (Dong Xuan Center) und zwischen all der Vielfalt finden sich auch immer wieder Besonderheiten.

Wenn es um Shopping in Berlin geht, sollte vor allem der Ku’Damm jedem, der schon einmal hier war ein Begriff sein. Hier gibt es auf 3,5 Kilometern eine besondere Mischung aus allgemein bekannten Stores, Einkaufscentern und großen Designer-Shops. Ein etwas anderes Einkaufserlebnis eröffnet sich dem kauffreudigen Besucher nur ein paar Meter abseits des Ku’Damms im BIKINI Berlin, einem Konzeptkaufhaus mit eigener Rooftop Bar, Blick auf den Berliner Zoo und ausgewählten Shops und kleinen Boxen, in die sich Ladenbesitzer temporär einmieten und ihre Ware ausstellen und verkaufen. Kleine Boutiquen und Shops von lokalen Designern findet man vor allem in den Kiezen abseits des bekannten Shoppingtrubels und es lohnt sich immer wieder, einfach mal reinzugehen.

Außerdem ist wahrscheinlich jedem das KaDeWe ein Begriff. Ein Klassiker in Berlin, der mit seiner riesigen Vielfalt seit 1907 die Kunden anlockt. Eine angenehme Abwechslung zu den großen Kaufhäusern, Malls und Einkaufsstraßen bilden dann vor allem Stores wie das Original Unverpackt, ein Supermarkt in Kreuzberg, in dem komplett auf Plastikverpackung verzichtet wird, oder der GRANIT Store in Mitte, der zeitlose, schwedische Designstücke zu erschwinglichen Preisen anbietet. Und das sind nur einige der Shoppingmöglichkeiten in der Hauptstadt. Alle aufzuzählen wäre fast unmöglich.